Wildlife in DownUnder

am

Und immer schön in die Schuhe schauen bevor du sie anziehst! Mit dieser Weisheit hatte mich mein Onkel vor der Abreise nochmal belehrt, nachdem mich meine ganze Familie darüber informiert hat, dass in Australien ja die giftigsten Tiere leben etc. Nun ja das mag auch Stimmen, aber davon abgehalten,  meinen fünften Kontinent zu bereisen, hat es mich trotzdem nicht :D. 

Australien hat eine ganz besondere Artenvielfalt insbesondere in der Tierwelt. Es gibt Tiere, die gibt es nur auf diesem Kontinent zu sehen und sie sind wahrhaft  einzigartig. Aber natürlich gibt es auch unzählige gifte Tiere vor denen man sich vielleicht etwas in acht nehmen sollte. 

Bis jetzt bin ich schon vielen verschieden Tiere begegnet. Natürlich habe ich auch ein paar Spinnen gesehen, wo ich dann lieber einen großen Bogen herum gemacht habe, aber damit muss man hier leben besonders in meinem Fall und in unmittelbarer Nähe zum Strand. Wenn ich früh zum Spazieren  an den Strand gehe, dann hört man die Vögel nur so zwitschern. Auch passiert es mal das ein Geko über den Weg flitzt und ich somit selbst früh um 7 Uhr Bilder von einzigartigen Tieren machen kann.

Die  häufigste Frage, die glaube ich letzte Woche bei mir an kam war: „Hast du auch schon von diesen Nesseln gehört?“ Also erstmal nennt man sie „Blue Bottle“ und zweites natürlich habe ich von diesen gehört. Ich lebe jetzt schon über einen Monat nur 100m vom Strand entfernt und habe schon etliche gesehen. Es sind kleine Quallen die, wenn man mit ihnen in Kontakt kommt, starke Schmerzen auslösen. In den letzten Tagen wurden besondern vor der Küste Gold Coast`s etliche von diesen gefunden und auch bei meinen Spaziergängen am Strand wimmelte es nur von diesen. Mit baden gehen war also in den letzten Tagen nichts. Aber Entwarnung: Es ist schon wieder besser und es sind fast keine mehr zu sehen – im Moment. Und wenn man doch welche  am Strand sieht, einfach die Finger weg lassen denn wie meine Nachbarin so schön sagt: „ Don`t touch ever something blue in Australia“. 

Und nun das größte Highlight der letzten Woche: Ich habe zum ersten Mal Kängurus und Koalas gesehen. Wie ihr in einem meiner letzten Blog Posts über meine Vorsätze und Pläne für  2019 erfahren habt, war es einer meiner größten Wünsche einmal einen Koala auf den Armen zu halten sowie ein Känguru zu streicheln. Dieser Wunsch ist nun diese Woche in Erfüllung gegangen. Ich habe einen kleinen Ausflug ins Paradise Country in Gold Coast gemacht. 

Koalas sind einfach so was von süße Tiere. Ich glaube das liegt auch daran, dass wir sie so  noch nie in Deutschland gesehen haben und sie deshalb etwas sehr einzigartiges und besonderes sind! Man darf die Koalas natürlich nicht einfach so auf den Arm nehmen. Tierpfleger setzen einem das Tier auf die Arme und dann wird ein Bild gemacht. Gut das meiner in diesem Moment nicht so ganz wollte und ich somit 5x die Möglichkeit hatte einen auf dem Arm zu halten bis das Bild gemacht wurde. Sie fühlen sich komplett weich an und auch die kleinen Krallen merkt man kaum. Und eins sag ich euch: Wenn die Koalas in ihren Eukalyptus Bäumen schlafen dann kommt man  aus dem Stauen gar nicht mehr raus, denn diese Tiere sind einfach super süß. 

Nun zum zweiten Highlight: Ich durfte Kängurus hautnah beobachten und streicheln. Die Tiere lagen einfach in einem Wildlife Bereich des Parks frei rum und haben sich von nichts stören lassen. Man konnte einfach auf sie zugehen, sie streicheln und füttern. Was für ein schöner Traum, der dort für mich in Erfüllung gegangen ist!

Ich bin sehr gespannt, was die Zeit hier in Australien noch so  mit sich bringt und welchen exotischen Tieren ich noch begebenen werde. Ich halte euch auf dem laufenden. 

Eure Lizzie

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s