Cape Tribulation Tour

am

Bevor ich nach Australien geflogen bin, war mir nie bewusst, wie viele Regenwälder dieses Land eigentlich hat. Hoch oben im Norden von Queensland liegt der „Daintree Rainforest“, der älteste tropische Regenwald der Welt. Für mich war es somit natürlich ein muss, diesem einmal einen Besuch abzustatten.

Nachdem wir Cairns verlassen hatten, fuhren wir weiter nördlich vorbei an Port Douglas bis wir endlich in das Gebiet des Regenwalds kamen. Dieser ist in kompletter Küstennähe. Somit hat man auf der einen Seite das Meer und auf der anderen den Regenwald. Von unserem ersten Stop war ich einfach nur überwältigt. Angekommen am „Mount Alexandra Lookout“ hatte man einen wahnsinnig tollen Ausblick über den Regenwald, das Hinterland und den Daintree River.

Nach unserem ersten Stopp, ging es direkt ins Innere des Regenwalds. Wir sind ein paar Rundwege abgelaufen und konnten dabei die Vielfalt des Regenwaldes bewundern. Besonders beeindruckt und fasziniert haben mich die riesigen Blätter, die man an den Bäumen sehen konnte. Ich finde riesig, ist gar kein Wort dafür. 😀

Nach einem weiteren kurzen Stopp, zum Mittagessen, ging es hinunter zum Strand. Dort hat es sich überhaupt nicht mehr nach Regenwald angefühlt sondern eher, als wäre man auf einer einsamen Insel gestrandet.

Nach einer kurzen Stärkung durch Sorbet-Eis aus Früchten, von denen ich noch nie in meinem Leben etwas gehört habe, ging es weiter Richtung Daintree River, denn dort wartete eine Bootstour auf uns. Als wir die River Cruise machten, fühlte ich mich überhaupt nicht wie in Australien. Die Landschaft sah so wunderschön aus, dass wir glatt auf dem Amazonas Fluss hätten sein können.

Leider spielte das Wetter nicht so mit und es regnete sehr viel. Somit versteckten sich die gesamten Krokodile im Wasser und lagen nicht wie sonst „faul“ an Land herum. Uns gelang es aber trotzdem eins zu sehen, welches den Kopf aus dem Wasser streckte.

Auf unserem Rückweg nach Cairns machten wir noch einmal halt in „Mossman Gorge“. Hier sind wir ein bisschen durch einen weiteren Teil des Daintree-Nationalparks gelaufen und bestaunten den Fluss und die Hängebrücke. Auch hier machte uns der Regen leider einen Strich durch die Rechnung.

Ein letzter Punkt für den heutigen Tag war das „Rex Lookout“. Von diesem hat man (wetterabhängig :D) eine tollen Ausblick über Trinity Bay, Cola Bay und das Great Barrier Reef.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in unsere Regenwald-Tour gefallen.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Lizzie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s